Albert Seidl, Conductor
Albert Seidl

Albert Seidl

Conductor
Bio: Der Österreicher Albert Seidl stammt aus der steirischen Landeshauptstadt Graz, wo er bei Milan Horvat und Wolfgang Bozic studierte und bereits in jungen Jahren Oper, Ballett und Musical dirigierte - unter anderem Andrew Lloyd Webbers »Evita« und Otto Nicolais »Die lustigen Weiber von Windsor«. Darüberhinaus leitete er zahlreiche Choreinstudierungen, wie für Gustav Mahlers 8. Symphonie - »Symphonie der Tausend« - , Giuseppe Verdis »Aida« oder Richard Wagners »Tannhäuser«. Weitere Engagements führten ihn an das Stadttheater Klagenfurt, das Deutsche Schauspielhaus Hamburg sowie als Dozent an die Musikuniversität Wien und an das American Institute of Musical Studies (AIMS). Mit der Bad Reichenhaller Philharmonie gestaltete Albert Seidl ab 2008 regelmäßig Sinfoniekonzerte und Matinéen des klassischen Repertoires, brachte Werke wie Sergei Prokofiews »Peter und der Wolf« oder Howard Griffithsʻ »Die Hexe und der Maestro« zur Aufführung, aber auch Operetten wie Emmerich Kálmáns »Gräfin Mariza« oder »Ein Walzertraum« von Oscar Straus. Am Gerhart-Hauptmann-Theater, wo er seit April 2015 als Chordirektor engagiert ist, dirigierte er bereits Aufführungen von »My Fair Lady«, »Orpheus in der Unterwelt«, »Hänsel und Gretel«, »Der Freischütz« sowie das Weihnachtskonzert und wird Repertoirevorstellungen auch von »Ein Käfig voller Narren« und »Into The Woods« leiten. In der Spielzeit 2016/2017 dirigiert er u. a. die Operette »Wiener Blut«, die Komische Oper »L’elisir d amore - Der Liebestrank«, das Musical »The Producers« und »Brenne auf, mein Licht«, das 39. Weihnachtskonzert. Last update: 2019-12-17 12:29:01 +00:00
...More
Bio: Der Österreicher Albert Seidl stammt aus der steirischen Landeshauptstadt Graz, wo er bei Milan Horvat und Wolfgang Bozic studierte und bereits in jungen Jahren Oper, Ballett und Musical dirigierte - unter anderem Andrew Lloyd Webbers »Evita« und Otto Nicolais »Die lustigen Weiber von Windsor«. Darüberhinaus leitete er zahlreiche Choreinstudierungen, wie für Gustav Mahlers 8. Symphonie - »Symphonie der Tausend« - , Giuseppe Verdis »Aida« oder Richard Wagners »Tannhäuser«. Weitere Engagements führten ihn an das Stadttheater Klagenfurt, das Deutsche Schauspielhaus Hamburg sowie als Dozent an die Musikuniversität Wien und an das American Institute of Musical Studies (AIMS). Mit der Bad Reichenhaller Philharmonie gestaltete Albert Seidl ab 2008 regelmäßig Sinfoniekonzerte und Matinéen des klassischen Repertoires, brachte Werke wie Sergei Prokofiews »Peter und der Wolf« oder Howard Griffithsʻ »Die Hexe und der Maestro« zur Aufführung, aber auch Operetten wie Emmerich Kálmáns »Gräfin Mariza« oder »Ein Walzertraum« von Oscar Straus. Am Gerhart-Hauptmann-Theater, wo er seit April 2015 als Chordirektor engagiert ist, dirigierte er bereits Aufführungen von »My Fair Lady«, »Orpheus in der Unterwelt«, »Hänsel und Gretel«, »Der Freischütz« sowie das Weihnachtskonzert und wird Repertoirevorstellungen auch von »Ein Käfig voller Narren« und »Into The Woods« leiten. In der Spielzeit 2016/2017 dirigiert er u. a. die Operette »Wiener Blut«, die Komische Oper »L’elisir d amore - Der Liebestrank«, das Musical »The Producers« und »Brenne auf, mein Licht«, das 39. Weihnachtskonzert. Last update: 2019-12-17 12:29:01 +00:00
...More

maskFrom arts organisation / verified by Operabase

m
 Matinée
t
 Tour
c
 Concert

mask From artist / agent

Repertoire

Composer & WorkRoleProductions
Arlen
The Wizard of OzConductor3
Chorus master2
Brahms
Ein deutsches RequiemChorus master1
Brooks
The ProducersConductor1

Biography

Albert Seidl
Albert Seidl
Conductor
Full name: Albert Seidl

Images

FAQ's

  • I am an artistHow can I add performances, repertoire, photos, manage my personal contact information? Click Here
  • I am an agentHow can I add my personal and office contact details, update my artist roster? Click Here
  • I am a professional at a theatre, festival, orchestraHow can I use a professional casting tool? Click Here
© 2021 Operabase Media Limited or its affiliated companies. All rights reserved.