Christian Hübner, Bass
Christian Hübner

Christian Hübner

Bass
Biografie: 2016/17 Fafner (Siegfried) in Tokyo/Japan, New National Theatre. 2016/17 Brighella (Das Liebesverbot) am Teatro Colon Buenos Aires/Argentinien. 2016/17 Rocco (Fidelio) an der Oper Rennes/Frankreich. 2016/17 Fasolt (Das Rheingold) mit Beethoven Orchestra Krakau. 2015/16 König Marke (Tristan und Isolde) in Warschau, Polnische Staatsphilharmonie 2015/16 Brighella (Das Liebesverbot) an der Oper Leipzig. 2015/16 Fafner (Das Rheingold) in Tokyo/Japan, New National Theatre. 2014/15 Rocco/Cover (Fidelio) beim Maggio Musicale Firenze unter Zubin Mehta. 2014/15 Brighella (Das Liebesverbot) am Teatro Verdi in Triest/Italien. 2014/15 Salome am Teatro San Carlo in Neapel/Italien. 2014/15 Hagen (Götterdämmerung) am Teatro de la Maestranza in Sevilla/Spanien Der 1977 in Regensburg geborene Bassist Christian Hübner studierte zunächst Architektur an der Technischen Universität München, bevor er an der Musikhochschule Köln bei Prof. Hans Sotin und Prof. Robert Schunk Gesang studierte. Er war Stipendiat des dortigen Richard-Wagner-Verbandes. Neben dem Gesangsstudium absolvierte Christian Hübner auch ein betriebswirtschaftliches Studium und schloss dieses mit Diplom ab. Nach seinem Diplom 2007 war er Ensemblemitglied am Staatstheater am Gärtnerplatz München und danach am Theater Bremen, wo er sich ein breites Fachrepertoire erarbeiten konnte. Seitdem gastiert er an zahlreichen internationalen Häusern wie beispielsweise am Tokyo NNT New National Theatre, Teatro Colon Buenos Aires, Philharmonie Warschau, Teatro Massimo Palermo, der Wiener Volksoper und anderen. Zu seinem Repertoire gehören Baron Ochs in R. Strauss´ Der Rosenkavalier, Hagen in Wagners Götterdämmerung sowie Fafner in Wagners Das Rheingold sowie Siegfried und Hunding in Die Walküre, Gurnemanz in Wagners Parsifal, Gremin in Tschikowskis Eugen Onegin, Timur in Puccinis Turandot u.a. Aber auch im Konzertfach bestritt er grosse Bass-Partien wie beispielsweise in Verdis Missa di Requiem in der Philharmonie in Taipeh/Taiwan sowie in der Philharmonie Berlin oder Händels Belshazzar in Frankfurt. Last update: 2018-01-08 02:28:39 +00:00
...Mehr
Biografie: 2016/17 Fafner (Siegfried) in Tokyo/Japan, New National Theatre. 2016/17 Brighella (Das Liebesverbot) am Teatro Colon Buenos Aires/Argentinien. 2016/17 Rocco (Fidelio) an der Oper Rennes/Frankreich. 2016/17 Fasolt (Das Rheingold) mit Beethoven Orchestra Krakau. 2015/16 König Marke (Tristan und Isolde) in Warschau, Polnische Staatsphilharmonie 2015/16 Brighella (Das Liebesverbot) an der Oper Leipzig. 2015/16 Fafner (Das Rheingold) in Tokyo/Japan, New National Theatre. 2014/15 Rocco/Cover (Fidelio) beim Maggio Musicale Firenze unter Zubin Mehta. 2014/15 Brighella (Das Liebesverbot) am Teatro Verdi in Triest/Italien. 2014/15 Salome am Teatro San Carlo in Neapel/Italien. 2014/15 Hagen (Götterdämmerung) am Teatro de la Maestranza in Sevilla/Spanien Der 1977 in Regensburg geborene Bassist Christian Hübner studierte zunächst Architektur an der Technischen Universität München, bevor er an der Musikhochschule Köln bei Prof. Hans Sotin und Prof. Robert Schunk Gesang studierte. Er war Stipendiat des dortigen Richard-Wagner-Verbandes. Neben dem Gesangsstudium absolvierte Christian Hübner auch ein betriebswirtschaftliches Studium und schloss dieses mit Diplom ab. Nach seinem Diplom 2007 war er Ensemblemitglied am Staatstheater am Gärtnerplatz München und danach am Theater Bremen, wo er sich ein breites Fachrepertoire erarbeiten konnte. Seitdem gastiert er an zahlreichen internationalen Häusern wie beispielsweise am Tokyo NNT New National Theatre, Teatro Colon Buenos Aires, Philharmonie Warschau, Teatro Massimo Palermo, der Wiener Volksoper und anderen. Zu seinem Repertoire gehören Baron Ochs in R. Strauss´ Der Rosenkavalier, Hagen in Wagners Götterdämmerung sowie Fafner in Wagners Das Rheingold sowie Siegfried und Hunding in Die Walküre, Gurnemanz in Wagners Parsifal, Gremin in Tschikowskis Eugen Onegin, Timur in Puccinis Turandot u.a. Aber auch im Konzertfach bestritt er grosse Bass-Partien wie beispielsweise in Verdis Missa di Requiem in der Philharmonie in Taipeh/Taiwan sowie in der Philharmonie Berlin oder Händels Belshazzar in Frankfurt. Last update: 2018-01-08 02:28:39 +00:00
...Mehr

maskVon Kulturinstitution / verifiziert durch Operabase

m
 Matinée
t
 Tour
c
 Konzert

mask Von Künstler*in / Agent*in

Repertoire

Komponist*in & WerkRolleProduktionen
Auber
Fra DiavoloMathéo3
Beethoven
FidelioRocco3
Bellini
NormaOroveso4
Mozart
Die ZauberflöteSarastro2

Biografie

Christian Hübner
Christian Hübner
Bass
Vollständiger Name: Christian Hübner

Bilder

Rezensionen

Revelación absoluta es la noruega Lise Davidsen, que pone su voz de asombroso caudal y recursos dinámicos y expresivos al servicio de su Isabella (la "novicia de Palermo" del título original). También deslumbra, por vocalidad y comicidad, el bajo Christian Hübner, delicioso Brighella.
ambito
As a youthful Marke, Christian Hübner sang with conviction and a powerful low register reminiscent of Matti Salminen. The resonant low B natural on “Mir dies” was a perfect example
bachtrack

Kontakt

Häufig gestellte Fragen

  • Ich bin Künstler*inWie kann ich Vorstellungen, Repertoire, Fotos hinzufügen und meine persönlichen Kontaktinformationen verwalten? Klicken Sie hier
  • Ich bin Agent*inWie kann ich meine persönlichen und Büro-Kontaktdaten hinzufügen und meine Künstlerkartei aktualisieren? Klicken Sie hier
  • Ich bin eine Fachperson an einem Theater, Festival, OrchesterWie kann ich ein professionelles Besetzungswerkzeug verwenden? Klicken Sie hier