Magdalena Renwart-Kahry, Soprano
Magdalena Renwart-Kahry

Magdalena Renwart-Kahry

Soprano
Bio:
Bio:
Reviews
Neben der spannenden Regiearbeit ließ aber auch die musikalische Seite keine Wünsche übrig. In der Partie der Donna Anna und Donna Elvira erlebte das Publikum Magdalena Renwart-Kahry in stimmlicher Höchstform. Mit klarem, kräftigem Sopran und sicherer Höhe bewältigt sie die beiden anspruchsvollen Partien mit Leichtigkeit und überzeugt auch darstellerisch.
Marcus Haimerl
"[Die Herzen des Publikums zu berühren] gelang Magdalena Renwart-Kahry in den beiden Frauenrollen Donna Anna und Donna Elvira, die sie mit ihrer prächtigen Sopranstimme – in der Zeit der Corona-Pandemie offensichtlich noch sicherer und wandlungsfähiger geworden – sang und auch darstellerisch beeindruckend spielte"
Udo Pacolt
Es wurde ein höchst interessanter Abend mit starken Stimmen, wobei die gebürtige Tirolerin Magdalena Renwart in der Rolle der Senta mit ihrer dramatischen Sopranstimme alles überstrahlte. Mit ihr reift eine Wagner-Sängerin heran, der man einen großen künstlerischen Erfolg prophezeien kann!
Udo Pacolt
... "zeigte sich die Senta, Magdalena Renwart (eine Tirolerin mit viel Italien-Hintergrund) allen Herausforderungen in Stimme und Darstellung gewachsen. Mit warmem, höhensicheren Sopran konnte sie die jeweilige Gefühlslage der Dalandstochter vermitteln, erfreute im Umgang mit der realen Umgebung im Vaterhaus durch charmant-mädchenhaftes Verhalten und ließ glauben, dass ihre leidenschaftliche Hinneigung zu dem verdammten Seefahrer auch der letzten Konsequenz standhalten kann." ...
Sieglinde Pfabigan