Victor Campos Leal, Tenor
Victor Campos Leal

Victor Campos Leal

Tenor
Biografie: Víctor CAMPOS LEAL Tenor Geburtsort: Mexico DF Wohnort: Passau/Deutschland Grösse: 176cm Email: vic_tenor@hotmail.com / lirici2go@gmail.com Telefon M. +49 176 830 26884/ M. +43 699 18342088 ======== AKTUELL: Landestheater Niederbayern: DER FLIEGENDE HOLLÄNDER Romantische Oper von Richard Wagner (Der Steuermann) DER VETTER AUS DINGSDA Operette von Eduard Künneke (Erster Fremder) ANNA BOLENA Belcanto-Oper von Gaetano Donizetti (Lord Richard Percy) ALADDIN Christmas-Pantomime von Thomas Ecker | URAUFFÜHRUNG (Der Schlangenbeschwörer | Der Geschichtenerzähler | Der Sultan | T.E. Lawrence) SINFONIEKONZERT V Neujahrsgala (Tenor) SINFONIEKONZERT VI Faschingsgala (Tenor) ============ Víctor CAMPOS LEAL, geboren in Mexiko Stadt, startete seine Europakarriere im Herbst 2012 als Ensemblemitglied in Polen an der Oper Breslau, wo er als Duca (Rigoletto) unter der musikalischen Leitung von Intendantin Prof. Ewa MICHNIK debütierte. Es folgten Nemorino (L’Elisir d’amore), Don Basilio (Le Nozze di Figaro) und Don Ottavio (Don Giovanni), sein Debüt als Ismaele (Nabucco) und sein Europadebüt als Conte d‘Almaviva (Il Barbiere di Siviglia) am Großen Theater Wielki in Posen. In Breslau war er Alfredo Germont (La Traviata) und er sang erneut in Rigoletto, Nabucco und L‘Elisir d’amore. Die Saison 2013/14 an der Oper Breslau war geprägt durch Campos Leals Debüts als Nadir (Les Pêcheurs de perles) und Edgardo (Lucia di Lammermoor). Das Stadttheater Posen holte ihn erneut als Conte d’Almaviva. Im Juni 2014 feierte er sein 10. Rollendebüt: Macduff (Macbeth) in einer Megaproduktion der Breslauer Oper (Regie: von Bruno BERGER-GORSKI). Als Conte d'Almaviva war er 2014 auf Sommertournee in Norditalien und Slowenien. Bei der Rigoletto-Premiere der Opernfestspiele Regensburg im Schloss St. Emmeram sang er den Duca in Anwesenheit I.D. Gloria Thurn und Taxis. Ende 2014 folgte er einer Konzert-Einladung nach La Paz, wo er von Mexikos Symphonischem Nationalorchester (OSN) unter der Leitung von Sebastian KWAPISZ begleitet wurde. In der Saison 2014/15 an der Oper Breslau erweiterte Campos Leal sein Repertoire um zwei Rollen: Ein Sänger (Der Rosenkavalier) und Erik (Der fliegende Holländer). Im November 2015 war er B.F. Pinkerton (Madama Butterfly) am Teatro Concordia in Venaria Reale (Turin) unter Maestro Francesco CAVALIERE und er gab als Erster Ritter (Parsifal) in Breslau sein Wagner-Debüt. Weitere Auftritte als Duca, Basilio, Alfredo und Nemorino, sowie als Ferrando (Così fan tutte) folgten. Mit großem positivem Echo sang er Arturo di Ravenstel in Bellinis La Straniera am Landestheater Niederbayern. Im Frühjahr 2016 folgte eine Reihe von Konzerten, gegen Saisonende kehrte er u.a. als Nadir nach Breslau zurück. Die Saison 2016/17 prägten Auftritte als Don José (Carmen) in der Oper im Schloß (opera na zamku) in Stettin/Polen, als Alfredo und Nadir in Breslau und Duca an der Baltischen Oper in Danzig. Im Juni 2016 wirkte er beim Concerto Stelle d'Estate im Teatro Giuseppe Verdi in Busseto mit. Aktuell: Im Frühjahr 2018 gab Víctor Campos Leal sein Wien-Debüt im Wiener Konzerthaus als Tenor in Verdis Messa da Requiem u.a. neben Wolfgang Bankl unter der Leitung von Georg MARK. In seiner neuen Wahlheimat Passau sang Víctor Campos Leal als Ensemblemitglied des Landestheaters Niederbayern in der Saison 2017/18 u.a. Edgardo, Gennaro (Lucrezia Borgia) und er war Der Sänger sowie der Steuermann Dalands (Der fliegende Holländer). Victor Campos Leal sang im Juni 2018 bei der 15. Ausgabe von Classics unter Sternen in Zwickau. Ebenfalls erfolgte im ersten Halbjahr 2018 sein Operettendebüt in der Rolle des René (Der Graf von Luxemburg). Die Anfänge: Victor Campos Leal begann sein Gesangsstudium in Mexico City an der UNAM, Musikschule der Universität von Mexiko (Escuela Nacional de Música). Dort sang er u.a. den Duca (Rigoletto), Beppe (Pagliacci), Paco (La Vida Breve), Belmonte (Die Entführung aus dem Serail) und Edgardo (Lucia di Lammermoor). Er erhielt zusätzliches Training durch Graciela ARAYA und Luis GIRON May. Sein professionelles Debüt gab er 2005 in Mexico City als Borsa (Rigoletto) am Teatro de la Cuidad unter der Leitung von Juan Carlos LOMONACO. Es folgten Auftritte in Madama Butterfly mit dem Symphonieorchester von Juarez, er sang Conte d‘Almaviva (Il Barbiere di Siviglia) und Pinkerton (Madama Butterfly) mit dem Ensemble “Arpegio - Oper für Kinder“ und in Tosca unter dem Taktstock von Niksa Bareza am Palacio de Bellas Artes. Mit dem Symphonieorchester von Aquascalientes sang er unter Román REVUELTAS in Stabat Mater (G.Rossini) sowie den Don José in einer Open-Air-Aufführung von Carmen. Victor Campos Leal ist Gewinner des Gesangwettbewerbs Concurso Francisco Araiza 2010 in Mexiko und erhielt im selben Jahr den Preis für die “Beste Darbietung” bei der Carlo Morelli National Competition. Er arbeitete u.a. mit Bariton und Vocal-Coach Maestro Aldo DANIELI (Adi DANEV) in Triest und mit Irina GAVRILOVICI in Wien. Er sammelte zudem auch Konzert- und Oratorien-Erfahrung mit Auftritten in Mozarts Requiem, der Krönungsmesse (mit dem Kammerorchester der Marine unter Ricardo CORDOBA) und der Großen Messe in c‑Moll, der Haydn-Messe In tempore bell‘, Puccinis Messa di Gloria (Messa a quattro voci) und der Misa Criolla von Ramírez, letztere mit dem Sinaloa Orchester unter der Leitung von Gordon CAMPBELL. Jänner 2019 Last update: 2019-01-21 12:58:15 +00:00
...Mehr
Biografie: Víctor CAMPOS LEAL Tenor Geburtsort: Mexico DF Wohnort: Passau/Deutschland Grösse: 176cm Email: vic_tenor@hotmail.com / lirici2go@gmail.com Telefon M. +49 176 830 26884/ M. +43 699 18342088 ======== AKTUELL: Landestheater Niederbayern: DER FLIEGENDE HOLLÄNDER Romantische Oper von Richard Wagner (Der Steuermann) DER VETTER AUS DINGSDA Operette von Eduard Künneke (Erster Fremder) ANNA BOLENA Belcanto-Oper von Gaetano Donizetti (Lord Richard Percy) ALADDIN Christmas-Pantomime von Thomas Ecker | URAUFFÜHRUNG (Der Schlangenbeschwörer | Der Geschichtenerzähler | Der Sultan | T.E. Lawrence) SINFONIEKONZERT V Neujahrsgala (Tenor) SINFONIEKONZERT VI Faschingsgala (Tenor) ============ Víctor CAMPOS LEAL, geboren in Mexiko Stadt, startete seine Europakarriere im Herbst 2012 als Ensemblemitglied in Polen an der Oper Breslau, wo er als Duca (Rigoletto) unter der musikalischen Leitung von Intendantin Prof. Ewa MICHNIK debütierte. Es folgten Nemorino (L’Elisir d’amore), Don Basilio (Le Nozze di Figaro) und Don Ottavio (Don Giovanni), sein Debüt als Ismaele (Nabucco) und sein Europadebüt als Conte d‘Almaviva (Il Barbiere di Siviglia) am Großen Theater Wielki in Posen. In Breslau war er Alfredo Germont (La Traviata) und er sang erneut in Rigoletto, Nabucco und L‘Elisir d’amore. Die Saison 2013/14 an der Oper Breslau war geprägt durch Campos Leals Debüts als Nadir (Les Pêcheurs de perles) und Edgardo (Lucia di Lammermoor). Das Stadttheater Posen holte ihn erneut als Conte d’Almaviva. Im Juni 2014 feierte er sein 10. Rollendebüt: Macduff (Macbeth) in einer Megaproduktion der Breslauer Oper (Regie: von Bruno BERGER-GORSKI). Als Conte d'Almaviva war er 2014 auf Sommertournee in Norditalien und Slowenien. Bei der Rigoletto-Premiere der Opernfestspiele Regensburg im Schloss St. Emmeram sang er den Duca in Anwesenheit I.D. Gloria Thurn und Taxis. Ende 2014 folgte er einer Konzert-Einladung nach La Paz, wo er von Mexikos Symphonischem Nationalorchester (OSN) unter der Leitung von Sebastian KWAPISZ begleitet wurde. In der Saison 2014/15 an der Oper Breslau erweiterte Campos Leal sein Repertoire um zwei Rollen: Ein Sänger (Der Rosenkavalier) und Erik (Der fliegende Holländer). Im November 2015 war er B.F. Pinkerton (Madama Butterfly) am Teatro Concordia in Venaria Reale (Turin) unter Maestro Francesco CAVALIERE und er gab als Erster Ritter (Parsifal) in Breslau sein Wagner-Debüt. Weitere Auftritte als Duca, Basilio, Alfredo und Nemorino, sowie als Ferrando (Così fan tutte) folgten. Mit großem positivem Echo sang er Arturo di Ravenstel in Bellinis La Straniera am Landestheater Niederbayern. Im Frühjahr 2016 folgte eine Reihe von Konzerten, gegen Saisonende kehrte er u.a. als Nadir nach Breslau zurück. Die Saison 2016/17 prägten Auftritte als Don José (Carmen) in der Oper im Schloß (opera na zamku) in Stettin/Polen, als Alfredo und Nadir in Breslau und Duca an der Baltischen Oper in Danzig. Im Juni 2016 wirkte er beim Concerto Stelle d'Estate im Teatro Giuseppe Verdi in Busseto mit. Aktuell: Im Frühjahr 2018 gab Víctor Campos Leal sein Wien-Debüt im Wiener Konzerthaus als Tenor in Verdis Messa da Requiem u.a. neben Wolfgang Bankl unter der Leitung von Georg MARK. In seiner neuen Wahlheimat Passau sang Víctor Campos Leal als Ensemblemitglied des Landestheaters Niederbayern in der Saison 2017/18 u.a. Edgardo, Gennaro (Lucrezia Borgia) und er war Der Sänger sowie der Steuermann Dalands (Der fliegende Holländer). Victor Campos Leal sang im Juni 2018 bei der 15. Ausgabe von Classics unter Sternen in Zwickau. Ebenfalls erfolgte im ersten Halbjahr 2018 sein Operettendebüt in der Rolle des René (Der Graf von Luxemburg). Die Anfänge: Victor Campos Leal begann sein Gesangsstudium in Mexico City an der UNAM, Musikschule der Universität von Mexiko (Escuela Nacional de Música). Dort sang er u.a. den Duca (Rigoletto), Beppe (Pagliacci), Paco (La Vida Breve), Belmonte (Die Entführung aus dem Serail) und Edgardo (Lucia di Lammermoor). Er erhielt zusätzliches Training durch Graciela ARAYA und Luis GIRON May. Sein professionelles Debüt gab er 2005 in Mexico City als Borsa (Rigoletto) am Teatro de la Cuidad unter der Leitung von Juan Carlos LOMONACO. Es folgten Auftritte in Madama Butterfly mit dem Symphonieorchester von Juarez, er sang Conte d‘Almaviva (Il Barbiere di Siviglia) und Pinkerton (Madama Butterfly) mit dem Ensemble “Arpegio - Oper für Kinder“ und in Tosca unter dem Taktstock von Niksa Bareza am Palacio de Bellas Artes. Mit dem Symphonieorchester von Aquascalientes sang er unter Román REVUELTAS in Stabat Mater (G.Rossini) sowie den Don José in einer Open-Air-Aufführung von Carmen. Victor Campos Leal ist Gewinner des Gesangwettbewerbs Concurso Francisco Araiza 2010 in Mexiko und erhielt im selben Jahr den Preis für die “Beste Darbietung” bei der Carlo Morelli National Competition. Er arbeitete u.a. mit Bariton und Vocal-Coach Maestro Aldo DANIELI (Adi DANEV) in Triest und mit Irina GAVRILOVICI in Wien. Er sammelte zudem auch Konzert- und Oratorien-Erfahrung mit Auftritten in Mozarts Requiem, der Krönungsmesse (mit dem Kammerorchester der Marine unter Ricardo CORDOBA) und der Großen Messe in c‑Moll, der Haydn-Messe In tempore bell‘, Puccinis Messa di Gloria (Messa a quattro voci) und der Misa Criolla von Ramírez, letztere mit dem Sinaloa Orchester unter der Leitung von Gordon CAMPBELL. Jänner 2019 Last update: 2019-01-21 12:58:15 +00:00
...Mehr

maskVon Kulturinstitution / verifiziert durch Operabase

m
 Matinée
t
 Tour
c
 Konzert

mask Von Künstler*in / Agent*in

Repertoire

Komponist*in & WerkRolleProduktionen
Bellini
La stranieraConte Arturo di Ravenstel1
Bizet
CarmenDon José2
Les Pêcheurs de perlesNadir3
Donizetti
L'elisir d'amoreNemorino4

Biografie

Victor Campos Leal
Victor Campos Leal
Tenor
Vollständiger Name: Victor Campos Leal

Videos

Bilder

Rezensionen

(omissis)...Ihr zur Seite brillierte der Mexikaner Victor Campos-Leal als Percy, der sich ebenfalls mit vollem Elan in die Partie warf, und großzügig explodierende Spitzentöne ( dreimal sogar bis zum „D“ ! ) in seine schöne Gesangslinie einbaute. Gott sei Dank war das „Vivi tu“ mit anschließender Cabaletta nicht gestrichen, er nutzte es als Bravourstück, und sein – leider mit Strichen verkürztes – Duett mit Anna markierte auch einen der Höhepunkte des Abends, das den verdienten Applaus „dank“ des Dirigenten nicht erhielt… (omissis) https://onlinemerker.com/passa-fuersterzbischoefliches-theater-anna-bolena/
Michael Tanzler
online-Merker
(omissis) ..., in den übrigen Rollen trugen Victor Campos Leal (Lord Percy), Reinhild Buchmayer (Page Smeton), Kyung Chun Kim (Lord Rochefort) und Jeffrey Nardone (Sir Hervey) zum durchschlagenden Gesamterfolg des italienischen Schöngesangs am Samstag in Passau wesentlich bei.
Rudolf Lessky

Kontakt

Häufig gestellte Fragen

  • Ich bin Künstler*inWie kann ich Vorstellungen, Repertoire, Fotos hinzufügen und meine persönlichen Kontaktinformationen verwalten? Klicken Sie hier
  • Ich bin Agent*inWie kann ich meine persönlichen und Büro-Kontaktdaten hinzufügen und meine Künstlerkartei aktualisieren? Klicken Sie hier
  • Ich bin eine Fachperson an einem Theater, Festival, OrchesterWie kann ich ein professionelles Besetzungswerkzeug verwenden? Klicken Sie hier