Wieland Satter

Bass-Bariton
Biografie:
Biografie:
Rezensionen
Wieland Sattler hätte allerding als, wirklich Furcht und Schauder erregender und bis zum Äußersten gewaltbereiter, Don Pizarro mit seinem sonoren Bass-Bariton auch mit einem sehr lauten Orchester keine Probleme gehabt, hier aber konnte er sich auch auf die gesangliche Gestaltung und Darstellung konzentrieren, was ihn fast als Einzigen zu einer unbedingt glaubwürdigen Persönlichkeit mit aller Konsequenz machte. Einen so „durchschlagenden“ Pizarro als Gesamterscheinung findet man nicht oft
Ingrid Gerk
Der Neue MerkerDer Neue Merker
ein großartiger Wieland Satter als Pizarro
Frank Pommer
RheinpfalzRheinpfalz
Wieland Satter spielt den verklemmten, sich selbst im Weg stehenden Aussenseiter mit dumpfer, geradezu tierhafter Körperlichkeit - ein auch gesanglich eindrucksvolles Portrait.
Uwe Schweikert
OpernweltOpernwelt
An der Spitze des Gesangsensembles muss Wieland Satter als Peter genannt werden, dessen fein nuancierender, auch beim leidenschaftlichsten Auflodern seiner mühsam unterdrückten inneren Glut stets den noblen Gesangston wahrender Bassbariton ein überzeugendes Portrait der komplexbeladenen Figur zeichnete: eine gesanglich und darstellerisch famose und entsprechend akklamierte Leistung.
C.Fischer
OpernglasOpernglas
...allen voran der fantastische Wieland Satter als Peter...
Frank Pommer
RheinpfalzRheinpfalz