Oper Frankfurt

Frankfurt am Main, Germany

Production reviews (24)

 
29 Jan - 29 Jan 2023
Oper Frankfurt  | Performances (9)
29 August 2017Frankfurter Neue Presse
Einführung aus dem Serail
»Irina Simmes erlebte man als grazil-erhabene Konstanze, eine elegante, aber auch mit kraftvoller Stimme ausgestattete Künstlerin, bei der Männerherzen in Ausnahmezustände geraten"
29 Jan - 29 Jan 2023
Lady Macbeth of Mtsensk
Ledi Makbet Mtsenskogo uezda, Op.29, Shostakovich
Oper Frankfurt  | Performances (9)
04 November 2019www.fr.deJudith v. Sternburg
„Lady Macbeth von Mzensk“ in Frankfurt: So viel will sie gar nicht
Die Szene, in der sie ihrem Schwiegervater Boris, dem fabelhaften, raumsprengenden russischen Bassisten Dmitry Belosselskiy (im 4. Akt auch der alte Zwangsarbeiter, man hört sich nicht satt an ihm) das vergiftete Pilzgericht überreicht, ist ohne Attitüde ergreifend und fesselnd.
29 Jan - 29 Jan 2023
Xerxes, Händel,  
Oper Frankfurt  | Performances (8)
23 October 2020various
Händel - XERXES - Arsamene - Oper Frankfurt
Händel - Xerxes - ARSAMENE - Oper Frankfurt ------------------------------------------------------------------ ... Als ARSAMENE ist mit Eric Jurenas eine Countertenor von höchsten Gnaden und ganz erlesener Sorte besetzt. Glatzköpfig bewegt er sich und turnt auf dem Tisch herum, zerrt an der Tischdecke bis alles herunterkracht, um seine Romilda zu behalten..." // "... Arsamene is cas...
29 Jan - 29 Jan 2023
Amadigi
Amadigi di Gaula, Händel
Oper Frankfurt  | Performances (14)
oper-frankfurt.deBettina Boyens
Frankfurter Neue Presse
A lot of dark magic (...) in Handel's magic opera Amadigi , in which only four high voices compete against each other: [Director] Andrea Bernard transports you to the authoritarian spa realm of wellness intriguer Melissa, the Elizabeth Reiter with precision and a never-ending lust for vengeance gives outstanding expression. It's nice to see how the ensemble and guests go all out voca...
29 Jan - 29 Jan 2023
Maskerade
Maskarade, Nielsen,C
Oper Frankfurt  | Performances (2)
01 November 2021www.feuilletonfrankfurt.deRenate Feyerbacher
Witz, Humor und tiefere Bedeutung
Henrik war Nielsens Lieblingscharakter – gewissermaßen sein Alter ego. Er ist wie Nielsen eine gesellschaftlich kritische Figur, ein Revoluzzer. Wie Liviu Holender ihn singt und spielt, begeistert.
01 November 2021www.codalario.comRaúl Chamorro Mena
CRÍTICA: «MASKERADE», DE CARL NIELSEN, EN OPER FRANKFURT
El timbre más destacacable en cuanto a presencia sonora fue el del barítono Liviu Holender como un vivaz y desenvuelto Henrik, ayuda de cámara de Leander y que mueve los hilos de la trama.
02 November 2021onlinemerker.comFriedeon Rosen
FRANKFURT: MASKERADE von Carl Nielsen. Premiere
Sein Kammerdiener ist der Bariton Liviu Holender, der mit großer Stimmpalette auf sich aufmerksam macht.
02 November 2021www.deropernfreund.deMichael Demel
Reim dich, oder ich freß dich!
Im Zentrum steht aber Liviu Holender als Hendrik, eine komödientypische Dienerfigur von der Art des gewitzten Strippenziehers à la Figaro. Sein kerniger Bariton erweist sich als biegsam und wandlungsfähig.
01 November 2021www.sueddeutsche.deEgbert Toll
Ist doch lustig
Und er kann mit Michael Porter (Leander), Monika Buczkowska (Leonora) und vor allem Liviu Holender (Henrik) auf sehr muntere Sängerdarsteller vertrauen, die, wie fast alle der zahlreichen Solisten hier, den stimmlichen Ansprüchen weitgehend mühelos gewachsen sind.
01 November 2021www.faz.netJAN BRACHMANN
Nun sind alle, alle gleich?
Sängerisch ragen aus dem Ensemble Liviu Holender als äußerst wandlungsfähiger Henrik – der mit normaler Baritonstimme, im Falsett und blechern näselnd singen muss – heraus