Dec'21 - Jan'22
NNew production
Languages:  ItalianSurtitles:   German, English
Dec'21050914182329Jan'2202050913

Venue details

Opernhaus , Falkenstrasse 1, 8008 Zürich, Switzerland

Full Production Cast & Crew

Cast & Crew

Stage director
Lighting designer
Set designer
Dramaturge
Chorus master
~
Orchestra
Philharmonia Zürich
Chorus
Chor der Oper Zürich
~
Anna Bolena (Anne Boleyn)
Enrico VIII (Henry VIII)
Riccardo Percy (Richard Percy)
Giovanna Seymour (Jane Seymour)
Smeton (Mark Smeaton)
Lord Rochefort
Sir Hervey (Hervey)

About the work

Für seine 1830 uraufgeführte Oper Anna Bolena nahm Gaetano Donizetti ein reales historisches Ereignis zum Vorbild, die Ehetragödie des Königs Heinrich VIII. von England: Heinrich lässt sich 1533 ohne Erlaubnis des Papstes von seiner Gattin scheiden, um Ann Boleyn zu heiraten, derer er nach drei Jahren überdrüssig wird. Auf der Suche nach einem Ausweg aus der Ehe ersinnt der Monarch einen hinterlistigen Plan, um seine Gattin des Verrats an ihm zu überführen. Die Oper beginnt, als Königin Anna zurecht befürchten muss, dass Heinrich sein Interesse ihrer Hofdame Jane Seymour zugewandt hat. Annas Jugendfreund, Lord Percy, liefert dem König den willkommenen Vorwand für die vermeintliche Untreue seiner Gemahlin. In einer Gerichtsverhandlung wird Anna des Ehebruchs für schuldig befunden und zum Tode verurteilt. Bevor man sie auf das Blutgerüst führt, verzeiht sie allen. Donizetti und seinem Librettisten Felice Romani ging es bei der Wahl des Stoffes ihrer Oper jedoch weniger um das historische Drama mit seinen politischen Konflikten; sie wollten leidenschaftliche Gefühle auf die Bühne bringen. Mit Erfolg: Anna Bolena begründete Donizettis Weltruhm, die Titelpartie ist eine der ersten grossen tragischen Sopranrollen der romantischen Oper. In der Uraufführung wurde die stolze und ehrgeizige, durch den Verzicht auf Rache geadelte Königin von der legendären Giuditta Pasta gesungen. Seither ist Anna Bolena die Paraderolle vieler namhafter Sopranistinnen, die hier höchsten sängerischen Anforderungen gerecht werden müssen.
...More
© 2021 Operabase Media Limited or its affiliated companies. All rights reserved.