Oct'21 - Oct'21
 Cancelled
NNew production
Languages:  GermanSurtitles:   German
Oct'2116

Venue details

Theater Münster , Neubrückenstr. 63, 48143 Münster, Germany

Full Production Cast & Crew

Cast & Crew

Conductor
Stage director
Costume designer
Set designer
Dramaturge
~
Orchestra
Sinfonieorchester Münster

About the work

Während eines Sturms bietet Sieglinde einem verwundeten Fremden Schutz. Sie fühlen sich zueinander hingezogen. Er ist Siegmund, der Zwilling, von dem Sieglinde in der Kindheit getrennt wurde. Ihr Vater Wotan hofft, durch Siegmund den goldenen Ring der Macht von Alberich zurückzuerobern. Als Göttin der Ehe fordert Wotans Frau Fricka, dass Wotan die inzestuöse Beziehung seiner Kinder nicht beschützen darf, um seinen Zwecken zu dienen. Wotans Tochter Brünnhilde, eine Walküre, beschließt, den Wunsch des Vaters zu erfüllen und Siegmund zu retten. Doch Wotan hält sie zurück und Siegmund wird im Kampf getötet, sein Schwert Nothung ist zerschmettert. Brünnhilde rettet Sieglinde, von der sie weiß, dass sie mit Siegmunds Sohn schwanger ist. Als Strafe dafür, dass sie sich ihm widersetzt hat, legt Wotan Brünnhilde in einen tiefen Schlaf, der von magischem Feuer beschützt wird. Der fatale Konflikt zwischen Macht und Liebe, dem übergreifenden Thema des RING DES NIBELUNGEN, findet in DIE WALKÜRE seinen unübertroffenen Höhepunkt. Das Drama bildet das »menschliche« Herz von Wagners mythischem vierteiligem Zyklus, in dem die Götter ihre menschlichen Wünsche offenbaren. Die zum Scheitern verurteilte Romanze zwischen Wotans Kindern Sieglinde und Siegmund wird besiegelt und Wotans Walküren-Tochter Brünnhilde wird bestraft, weil sie versucht hat den Liebenden zu helfen. DIE WALKÜRE ist das zweite der vier Musikdramen aus Wagners Tetralogie DER RING DES NIBELUNGEN und basiert auf der nordischen Mythologie der VÖLSUNGA-SAGA und der EDDA. Es wurde als Einzeloper am 26. Juni 1870 im Nationaltheater München uraufgeführt und am 14. August 1876 im Rahmen des Ringzyklus im Bayreuther Festspielhaus gezeigt.
...More
© 2021 Operabase Media Limited or its affiliated companies. All rights reserved.